X

News

Digitale Absolventenverabschiedung vom 26. November 2021

Foto: Jörg Puchan
Foto: Jörg Puchan

[06|12|2021]

Zum wiederholten Mal wurden – immer noch pandemiebedingt – über 100 Absolvierende aus allen drei Bachelorstudiengängen sowie aus den Masterstudiengängen im digitalen Format am 26. November 2021 verabschiedet.

 

Moderiert wurde die Feier charmant und kurzweilig von Prodekan Prof. Dr. Bernd Schulz aus den Räumlichkeiten der Fachschaft, ein Ort, den viele Studierende im Laufe ihres Studiums zu schätzen gelernt haben. Unterstützung bei der Moderation bekam Dr. Schulz von den beiden Fachschaftsvorständen Deborah Lohwasser und Patrick Kujus, die sich in persönlichen Worten für das große Engagement im Fachschaftsverein vor allem bei Lena Trinter und Tilmann Schoppa bedankten.

 

Dekan Prof. Dr. Englberger gratulierte allen Absolvent:innen, die vor allem in diesen schwierigen Zeiten ihr Studium abgeschlossen haben. Die Pandemie stellte und stellt alle auf eine harte Probe. An der Hochschule, sonst ein Ort der Begegnungen mit einem attraktiven Campusleben, fanden die Vorlesungen der letzten Semester fast ausschließlich online statt. Dennoch zählt die Fakultät nach wie vor zu einer der renommiertesten Talentschmieden des Wirtschaftsingenieurwesens. So werden die Studierenden mit einem perfekten Rüstzeug für ihren Berufseinstieg ausgestattet, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Prof. Dr. Englberger wünscht den Absolvent:innen eine glückliche persönliche Zukunft sowie ein erfülltes Leben und hofft, dass sie als Alumni der Fakultät verbunden bleiben.

Vizepräsident Prof. Dr. Stumpp richtete das Grußwort des Präsidiums an alle Absolventinnen und Absolventen und gratulierte ihnen zu ihrem Abschluss. Immer wieder nahm er Bezug zum Blockbuster „Avatar – Aufbruch nach Pandorra“ und zog Parallelen zum Studium an der Hochschule München. Er wünschte allen Absolvierenden eine glückliche Zukunft und dass sie ihrer Fakultät treu bleiben.

 

Im Anschluss daran gratulierte Prodekan Prof. Dr. Schulz allen Absolvent:innen und es wurde gemeinsam virtuell angestoßen. Im Vorfeld an diese Veranstaltung haben alle Absolvierenden eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer Proseccodose mit Fakultätslogo erhalten. Diesen Tropfen konnten alle während einer abwechslungsreichen Diashow mit Erinnerungsfotos der Studierenden genießen.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete das Interview mit ehemaligen Studierenden der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen. Die Alumni Stefan Schwellenbach, Felix Staudinger, Tobias Delago und Oliver Mahr standen Prof. Dr. Schulz Rede und Antwort. Sie schilderten ihren beruflichen Werdegang nach Ende des Studiums und stellten Highlights sowie Lowlights ihres Studiums dar. Besonders in Erinnerung blieben die Lerngruppen, in denen auch Freundschaften entstanden sind sowie die gute Kaffeemaschine der Fachschaft.

 

Zum Abschluss bat Alumnibeauftragter Prof. Dr. Glas in seiner Ansprache die ehemaligen Studierenden, der Hochschule sowie ihrer Fakultät verbunden zu bleiben. Dazu gibt es die Möglichkeit, unserem Verein zur Förderung des Wirtschaftsingenieurwesens an der Hochschule München (VFWI e.V.) beizutreten. Zudem gibt es in den Social Media Plattformen XING die Gruppe Wirtschaftsingenieure der Hochschule München und auf LinkedIn die Gruppe Wirtschaftsingenieure der Hochschule München, denen ehemalige Studierende beitreten können.

Prof. Dr. Glas gab einen Ausblick auf das am 08. November 2022 stattfindende Alumni-Event der Fakultät WIng Connect. Dies wurde bereits pandemiebedingt von 2021 auf 2022 verschoben.

 

Prof. Dr. Schulz verabschiedete alle Teilnehmer:innen, bedankte sich beim Organisationsteam und wünschte allen Absolventinnen und Absolventen für ihre Zukunft alles Gute.

 

Caroline Braun

Doris Konrad