X

News

Studierende besuchen Bio- und Umwelttechnologie-Messen

 © Copyright 2022, Messe München GmbH, all rights reserved
© Copyright 2022, Messe München GmbH, all rights reserved

[05|07|2022]

Dieses Semester hatten Studierende der Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen (u.a. mit Studienrichtung „Bio- und Umwelttechnologie“) sowie Bioingenieurwesen nach zwei Jahren Corona-Pandemie endlich wieder die Gelegenheit für Messe-Besuche.

Zunächst wurde die analytica, eine der größten Messen für Labortechnik, Life Science und Biotechnologie erkundet.

 

Weiter beeindruckte die Studierenden die IFAT als Weltleitmesse für Umwelttechnologien (Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft) mit knapp 3000 Ausstellern und gesamt 120.000 Besuchern.

 

Die Messe-Besuche wurden von Prof. Huber im Rahmen zweier Vorlesungen (Bioverfahrenstechnik und Verfahrens- und Umwelttechnik) mit freundlicher Unterstützung der Messe München angeboten. Die Studierenden erhielten so wertvolle Einblicke in Unternehmen, einen breiten Überblick über den Einsatz von Bio- und Umwelttechnik in der Industrie sowie Kontakte für Studienarbeiten und zu potentiellen Arbeitgebern.

 

Prof. Dr. Robert Huber